Homepage


Musik Player


Neue Beiträge

Is A Six Inch Penis Good
von: Jessiesoymn 20. Sep 2017, 18:22 zum letzten Beitrag 20. Sep 2017, 18:22

Jetzt stell Ich mich auch endlich mal vor ^^
von: Albertcaw 4. Aug 2017, 20:51 zum letzten Beitrag 4. Aug 2017, 20:51

Wie kann ich im Background mithelfen?
von: Albertcaw 4. Aug 2017, 20:51 zum letzten Beitrag 4. Aug 2017, 20:51


Suche

  


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Wenn es sonst nirgendwo reinpasst,
dann gehört es hier rein!

Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Mastertweety » 31. Mai 2009, 22:14

Hallöchen zusammen,

ich hab es nun immer mal wieder erlebt, dass Fotos, auf denen einen Person eine Waffe in der Hand hält,
ziemlich niedergemacht werden. Zum teil werden auch die Modelle verbal angegriffen und scharf kritisiert.
Wie steht ihr dazu?
Sind Waffen auf Fotos heut zu Tage geschmacklos, oder vertretbar?

Greetz,
Marcus
„Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.”
Benutzeravatar
Mastertweety
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2009
Geschlecht: männlich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon GlamMetal » 1. Jun 2009, 08:56

ich finds ehrlich gesagt ziemlich übertrieben... nicht jeder der zugang dazu hat weiß diese verantwortung sinnvoll einzusetzen und zu nutzen - leider - aber die große Zahl der leute die ne Waffe in der Hand halten ballern nicht
blind um sich .... oder planen es - das sind einfach nur vorurteile aus blinder panik und hilflosigkeit heraus.

Im Gegenteil ich hoffe doch, daß ich irgendwann mal mein Warriorshooting machen kann... so ...inn paar jahren - wenn dann überhaupt noch irgendwas erlaubt is
CologneRollerCat #669 Mistress Death
Benutzeravatar
GlamMetal
BloodyBelle[w]
 
Beiträge: 68
Registriert: 04.2009
Wohnort: Hennef
Geschlecht: weiblich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Mastertweety » 1. Jun 2009, 12:36

Ja das stimmt.
Ich meinte ja auch nicht so typische Gangster-Bilder, wo nen Typ mit grimmigen Blick und zwei Halbautomatik-Waffen im Anschlag in die Kamera schaut, sondern eher so Bilder, wo ein ganz normales Model (zierlich, lieb und sonst eher die Fashion-Bilder auf der Seite) mal ne Gasknarre in der Hand hat.

Ich denke auch, dass zB Schwerter auf einem Bild ganz anders rüberkommen. Bisher habe ich in dieser Richtung nämlich noch keine Kritik gesehen.
Dateianhänge
IMG_2861.JPG
Einfach mal ein Beispiel
IMG_2861.JPG (45.77 KiB) 339-mal betrachtet
„Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.”
Benutzeravatar
Mastertweety
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2009
Geschlecht: männlich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon gore/texx » 2. Jun 2009, 18:36

Ich kann an solchen Bildern nichts negatives finden.
En hübsches mädel (model) mit ner wumme in ner coolen Pose is doch nett.
Im endeffekt is es ja nur en Bild und wenn´s dann noch gut gemacht is, find ichs klasse.
Aber wie bei allem is es natürlich geschmacksache...
Passende Bilder zum Thema gibts auch bei eMw (http://www.myspace.com/extrememusicwear).
http://www.myspace.com/support_the_underground


FUCK THE MAINSTREAM!!!


Bild
Benutzeravatar
gore/texx
 
Beiträge: 18
Registriert: 04.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Philomela Sidhé » 3. Jun 2009, 07:10

Also ich kann dem so ganz prinzipiell auch nichts schlimmes abgewinnen. Es kommt halt immer auf den Kontext im Bild an. Eine Waffe kann da unpassend und echt beschissen sein, wenn das Bild aber an sich gut durchdacht ist und die Waffe einen gewissen Bezug zum Bildthema hat, hat sie natürlich ihre Berechtigung.
Waffen/Gewalt sind natürlich immer ein Thema was ein gewisses Konfliktpotential birgt, aber außerhalb vom Bildkontext kann man das, denk ich nicht abschließend bewerten... Wenns sinn macht und gut gemacht ist, find ichs gut, wenn nich dann nich
Benutzeravatar
Philomela Sidhé
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.2009
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Lita Lunatic » 5. Jun 2009, 10:15

*Lach*

Passend dazu ja gerade Bilder hier reingestellt, wo ich mir die Arme aufritze :(

Nein, also ich denke, so lange aus dem Kontext heraus geht, dass es sich um einen künstlerischen Hintergrund handelt, ist es okay. Ich persönlich steh ja auf so kranke Sch++++, da es provokativ ist, aber solange ich mich nicht abbilden lasse, wie ich Leute in der Schule abknalle, sondern man erkennt, dass es eine rein kreative Absicht war,
warum nicht? Kunst ist Freiheit, und keine Meinung, nur weil ich mir auf Fotos die Arme aufritze, heisst das ja nicht, dass ich das gut heiße oder ich es in meiner Freizeit mache^^

Ich mochte schon immer Bilder, ob Fotos oder gezeichnet, wo man viel Blut sieht, besonders in Verbindung mit Erotik, aber ich glaube nicht, dass deswegen was mit mir nicht stimmt :cherrysmilies001:
Optimismus ist Mangel an Detaillkenntnis!
Benutzeravatar
Lita Lunatic
BloodyBelle[w]
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2009
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Mastertweety » 7. Jun 2009, 10:47

Ganz vielen Dank für die tollen Antworten.
Ihr bestätigt eigentlich das, was ich mir eigentlich auch erhofft habe:

Ich bin nicht krank *lach*

Aber mal im ernst, ich find es ja okay, wenn in Foren, wo man diese Bilder ausstellt Leute ihre Meinung zu dem Bild sagen, sei es zur Technik oder zum künstlerischen Aspekt, aber dass es dann Fotografen wie Modelle gibt, die anfangen richtig beleidigend zu werden, sowas kann ich nicht nachvollziehen.

Ich denke Gewalt, Waffen oder düstere Stimmung und Fotos waren immer schon Sachen die stark diskutiert wurden. Es sind aber auch Dinge, die so im realen Leben vorkommen. Und gerade wenn man Fotos über diese Dinge herausbringt hilft man doch eigentlich dabei für das Thema zu sensibilisieren.

:cherrysmilies012:
„Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.”
Benutzeravatar
Mastertweety
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2009
Geschlecht: männlich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon DeevaSatanica » 8. Jun 2009, 18:51

Ich kann Bildern mit Waffen auch nichts Schlechtes abgewinnen. Es ist immer die Art und Weise der Umsetzung. Da ich von meinem reinen Geschmack her, Bildern von Gangster-Rappern mit Knarren nix abgewinnen kann liegt sicher auch an der Musikrichtung. :lol: Aber das tut nix zur Sache.
Da ich, wie einige schon wissen, ja selbst beruflich Waffenträgerin bin (yuhuu morgen gehts wieder auf die Schiessbahn...fun fun fun), hab ich sicher auch einen ganz anderen Bezug zu Waffen, als die meisten.
Diese Panikmache in den Medien find ich einfach nur zum Kotzen!!!

Ich mochte schon immer Bilder, ob Fotos oder gezeichnet, wo man viel Blut sieht, besonders in Verbindung mit Erotik, aber ich glaube nicht, dass deswegen was mit mir nicht stimmt :cherrysmilies001:


Lita, da muss ich dir zustimmen. Geht mir genauso :D
Erstmal böse gucken ist nie verkehrt...
Click here for Deeva Satanica's MySpace
Depression is Anger without Enthusiasm
Benutzeravatar
DeevaSatanica
BloodyBelle[w]
 
Beiträge: 331
Registriert: 04.2009
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Teoman Kaschnjoski » 11. Jun 2009, 03:26

Ich nenn als Beispiel nur mal die ganze Matrix-Ästhetik.
Das genze Teil lebt ausschließlich von coolen Outfits, geilen Menschen
und silbernen Kanonen.

Wer so tut als ob ihn sowas heutzutage noch befremdet ist überkorrekt,
kindisch & realitätsfremd ;)

küss die hand die damen
teo
Benutzeravatar
Teoman Kaschnjoski
 
Beiträge: 47
Registriert: 04.2009
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Waffen auf Fotos...Kunst oder abartig?

Beitragvon Mastertweety » 11. Jun 2009, 19:28

Ich hab auch mitlerweile das Gefühl, dass viele dieser Kritiker einfach nur Mitläufer sind.
Da hat man vlt. einen bekannten Fotografen der sich gegen diese Art der Kunst ausspricht und zack rennt eine Meute hinterher, die nicht den Arsch in der Hose hat eine eigene Meinung zu bilden und diese dann auch zu vertreten.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass man hier noch vernünftig über solche Dinge reden kann! :D
„Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.”
Benutzeravatar
Mastertweety
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Trash"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron